header-home.jpg

Geopark Infostelle Wemding

infostelle-wemding.jpg

Mehrere Schautafeln stellen einen interessanten Erstkontakt zum Geopark Ries her und verschaffen Interessierten einen Überblick, von welchen Standorten aus Besucher die Kraterstruktur im Gelände besonders gut erkennen können. Daneben überrascht die Geopark Infostelle Wemding mit einer Vielzahl „lokaler“ Themen: Das im nahe gelegenen Steinbruch Otting untersuchte Suevitgestein verwandelte den Vulkankrater Nördlinger Ries quasi „über Nacht“ zum Meteoritenkrater. Zahlreiche Schautafeln zeugen vom Sandabbau, der Nutzung des hiesigen geologischen Untergrunds und beleuchten aufschlussreich das Leben und Schaffen des Botanikers Leonhart Fuchs. Interessante Einblicke in die Wemdinger Kunstszene sowie Wissenswertes über die bedeutende bayerische Wallfahrtskapelle Maria Brünnlein und die Geschichte der Kirche St. Emmeran runden das Wissens-Spektrum der Wemdinger Geopark Infostelle ab.

Die Geopark-Infostelle Wemding in der ehemaligen Ratsapotheke ergänzt die Geopark-Infostelle im Jugend- und Famliengästehaus in Nördlingen und die Geopark-Infostelle vor dem Rathaus in Deinigen. Sie bildet einen weiteren wichtigen Standort für Interessierte, am östlichen „Einfallstor“ in den Geopark Ries. Auch hier gibt es die „Uhr der Erdgeschichte“ und die Einschlagsanimation zu sehen.

Karte

Info-Adresse

Tourist-Information
Mangoldstraße 5
86650 Wemding
Tel.: 09092 969035
Fax: 09092 969050