header-home.jpg

Edelweißweg

Auf den Kammhöhen des Fränkischen Jura

Gipfelkreuz Wichtelesberg
Gipfelkreuz Wichtelesberg

Beginn dieses landschaftlich reizvollen Wanderweges ist nördlich der Parkstadt am Ende der Perchtoldsdorfer Straße. Wir wandern am Waldrand entlang, auf den Jurarücken, dessen Entstehung teilweise den Auswürfen des Meteoriteneinschlages im Ries zuzuschreiben ist. Schilder weisen entlang des Wegs auf seltene heimische Baumarten hin. Wir passieren Schutzhütten und Biotope sowie kleine Brücklein. Zahlreiche Ruhebänke entlang des Wegs laden zudem zur Rast ein. Schließlich führt uns der Weg auf die Höhen über dem Ortsteil Schäfstall. Hier lohnt ein Abstecher zur Pfarrkirche St. Felizitas und zum Napoleonstein ca. 80 m westlich davon. Von hieraus beobachtete einst schon Kaiser Napoleon den Übergang seiner Truppe über den Lech. Der besonders reizvolle Blick über die Donau-Lech-Ebene lässt noch heute die strategisch wertvolle Lage erahnen. 

Diese Website nutzt Google Maps. Beim Aktivieren der Google Maps - Karte geben Sie Ihr Einverständnis, dass Inhalte von Google geladen und dadurch Ihre IP-Adresse an Google übertragen wird. Mehr Informationen und eine Möglichkeit zum Ein- und Ausschalten dieser Datenübertragung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie die Goolge Maps – Karte jetzt ansehen möchten, klicken Sie auf Google Maps einblenden.

- Fortsetzung Wegbeschreibung -

Weiter geht es am Segelflugplatz vorbei in Richtung Zirgesheim. Hier lohnt ein Blick in die Pfarrkirche Maria Immaculata am Wegesrand, bevor wir den sagenumwobenen Wichtelesberg mit Gipfelkreuz erreichen. Hier werden wir mit einer wunderschönen Aussicht auf die ehemals Freie Reichsstadt Donauwörth, die Donau-Lech-Ebene sowie die Ausläufer der Fränkischen Alb belohnt. Wir passieren eine kleine Kapelle und wandern ein Stück entlang der ehem. Kaserne auf den Schellenberg. Von hier geht es durch Wohnsiedlungen und Waldstücke zurück zum Ausgangspunkt. 

Brief Information

Total length: 16 km

Approximate time: 4 hours

Character
  • Footpath, Route on easy accessible trails without relevant gradients, suitable for children and seniors, too.
  • Hiking trail, In part also on natural paths with uphill stretches, but not presenting any problem if walking with the right footwear.
  • with moderate gradients (hilly)
Burden of traffic
  • mainly on a separate trail, far from road traffic
Trail surface
  • Some sections on trails in agricultural/forestry use in part with rough surface or in the meadow
Marking
  • Simple marking

gps data

GPX - File

Info-Adressen:

Alpenverein Donauwörth
Hadergasse 17-19
86609 Donauwörth
Germany
Tel.: +49 906 3417
Tourist-Information
Rathausgasse 1
86609 Donauwörth
Germany
Tel.: +49 906 789-151
Fax: +49 906 789-159

Einstiegsmöglichkeit:

Parkmöglichkeit am Schießplatz
Perchtoldsdorfer Straße
86609 Donauwörth
Germany